Versandfertig in 24 h¹
Versand nur 7,99* €
6+ Jahre Kork-Erfahrung
Sicherer Einkauf mit PayPal

DIY Korkuntersetzer für die Küche selber basteln

DIY Kork-Untersetzer geflochten

DIY Kork-Untersetzer geflochten

DIY Kork-Untersetzer aus Korken

DIY Kork-Untersetzer aus Korkstopfen

Hitzebeständige Untersetzer aus Korken basteln 

Kork eignet sich optimal als praktischer Untersetzer für heiße Töpfe und Pfannen, da es von Natur aus eine geringe Wärmeleitfähigkeit besitzt. Wir stellen dir zwei Ideen vor, mit denen du dir ganz einfach deine Korkuntersetzer basteln kannst - individuell und funktional


Werkzeug: 

Bastelbedarf:

Wenn du unsere gebrauchten Korken für das Basteln verwendest, erhält du die beste Optik, indem du dir Korken raussuchst, die optisch gut zusammenpassen und in etwa gleich lang sind. Denn bei benutzten Korken kommt es natürlich vor, dass die Größen und Farben unterschiedlich ausfallen. Alternativ dazu bieten wir auch neue Weinkorken an, die du in verschiedenen Farben und Qualitäten und als Natur - oder Presskork kaufen kannst. 

Und so geht's: 

Schritt 1 - Muster auswählen 

Überlege dir, welches Muster du für deinen DIY Korkuntersetzer kreieren möchtest. Hierfür haben wir dir ein paar Beispiele zusammengestellt: 

Schnittmuster

Schritt 2 - Korken zusammenkleben

Nun kannst du nach und nach die Korken so zusammen kleben, wie es dir gefällt. Trag dazu eine kleine Menge Kleber aus deiner Heißklebepistole auf und füge die Korken zusammen. Lass es kurz antrocknen, bevor du mit dem nächsten Korken fortfährst. 

Unser Tipp: Wenn du die Weinkorken zunächst etwas kochen lässt, kannst du die anschließend mit einem Cutter ganz leicht in der Hälfte durchschneiden. Mit halben Korken bist du noch flexibler in der Gestaltung deines Korkuntersetzers. 

Korken KlebenKork-MusterFertiger Untersetzer

Coole Korkuntersetzer selber machen 

Werkzeug: 

  • Schere oder Messer
  • Stift
  • Lineal
  • Heißklebepistole

Bastelbedarf:

Wähle einfach eine dünne Korkplatte aus unserem Shop aus. Wir haben dafür eine Presskorkplatte mit einer Dicke von 0,5 cm verwendet. 

Und so geht's:

Schritt 1 - Streifen herstellen 

Drehe die Korkplatte auf die "linke Seite". Diese erkennst du an der etwas rauen Oberfläche. Miss nun mit einem Lineal deine gewählten Streifenbreite ab (in unserem Beispiel sind es 1,5 cm) und zeichne mit dem Bleistift die Linien ein. Schneide danach mit einer Schere oder einem Cutter die Platte in Streifen. 

Streifen VorzeichnenKorkstreifen

Schritt 2 - Basisstreifen befestigen 

Nimm dir zunächst einen Streifen und lege einen zweiten Streifen im rechten Winkel quer darüber. Fixiere nun die Enden mit etwas Heißkleber. Nimm dir dann einen dritten Streifen hinzu. Diesen reichst du möglichst parallel zu deinem ersten Streifen aus und befestigst ihn über dem Querstreifen. 

Querstreifen

Schritt 3 - Korkuntersetzer flechten 

Nun geht es ans Flechten. Der vierte Streifen wird durch die bestehenden "hindurchgefädelt" - und zwar so, dass der Streifen abwechselnd mal oben und mal unten ist. So hält dein DIY Korkuntersetzer später auch ohne die Hilfe von weiterem Kleber zusammen. 

Wiederhole die Flechttechnik nun so lange, bis der Untersetzer deine gewollte Größe erreicht hat. 

Unser Tipp: Falls die Enden überstehen sollten, kannst du diese einfach abschneiden. 

Streifen bereinanderlegen 
Korkstreifen flechten
Enden verkleben

Frohes Basteln!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel